Miss Vienna 2019 taucht im Neoprenanzug ab

Reefvillage-Botschafterin Beatrice Körmer taucht für eine saubere Donau und stoppt die Weiterspülung ins Schwarze Meer.

Tonnenweise Plastikmüll: Täglich gelangen bis zu 4,2 Tonnen Plastikmüll von der Donau in das schwarze Meer.

Mehr Plastik als Fischlarven treiben laut einer Studie Österreichischer Wissenschaftler auf einem 60 Kilometer langen Abschnitt zwischen Wien und Bratislava in der Donau. Daraus geht hervor, dass die Donau täglich über 4 Tonnen Plastikmüll aus den 10 Ländern, durch die sie fließt, in das schwarze Meer spült. 

 

Bei der Initiative „Vienna Cleanup Donau“ tauchen jedes Jahr Freiwillige große Teile Müll aus der Neuen Donau. Am 10. Oktober 2020 tauschte auch Miss Vienna 2019 Beatrice Körmer ihre Kleidung gegen einen Neoprenanzug und tauchte in die 17 Grad kalte Donau ab. 

 

Organisiert wurde das Vienna Danube Clean Up vom Verein Reefvillage. Gemeinsam mit einem freiwilligen Team von 100 engagierten Tauchern und Helfern konnte Beatrice Körmer (Reefvillage-Botschafterin) über eine Tonne Müll aus der Neuen Donau an Land bringen. Die Donau verzeichnet eine starke Strömung, die dazu führt, dass der Unterwasser-Müll von weit herkommt – die Donau fließt bekannterweise durch 10 Länder in Europa bis sie ins schwarze Meer mündet. 

 

Ziel der Clean Up Aktion ist vor allem die artgerechte Entsorgung der vielen Gegenstände, die unter Wasser liegen und eine große Auswirkung auf unsere Umwelt haben. 

News

News

Miss Vienna 2019 taucht im Neoprenanzug ab

Reefvillage-Botschafterin Beatrice Körmer taucht für eine saubere Donau und stoppt die Weiterspülung ins Schwarze Meer....

News

Statement Covid-19

Aktuelle Infos zur Mission Austria....

News

Sportwagenopening-Day

Larissa Robitschko zu Gast beim Sportwagenopening-Day....

Let’s stay in touch

we on social media

#missionaustria