Als Miss zu Germanys Next Topmodel

Sarah Posch schaffte es mit ihrem Ehrgeiz ins Finale von Germanys Next Topmodel.

Von der Miss Austria Wahl zu Germanys Next Topmodel.

Mein Name ist Sarah Posch. Im Jahr 2018 habe ich mich als Miss Styria für die Miss Austria Wahl qualifiziert. Alles, was ich in der Vorbereitungsphase gelernt habe – beispielsweise das Laufen auf dem Catwalk oder sich zu präsentieren – durfte ich bei der Miss Austria Wahl auf der spektakulären Bühne im Designcenter Linz zeigen.
 
Ich konnte mich gegen meine Mitstreiterinnen, insgesamt 20 Missen aus den österreichischen Bundesländern durchsetzen, und belegte den 2. Platz. Für mich sowie zwei weitere Missen ging es im Anschluss auf eine unvergessliche Reise nach Vietnam: Wir durften nicht nur bei einer vietnamesischen Miss Wahl dabei sein, sondern haben das Land und die Kultur erleben dürfen, und haben uns mit Miss Austria gemeinnützig engagiert, beispielsweise im Kinderdorf Vietnam. Diese Reise hat mich nachhaltig geprägt und mir geholfen, über meinen Tellerrand zu schauen.
 
Nicht zuletzt war die Teilnahme an Miss Austria jedoch auch eine sehr effektive Vorbereitung auf das deutsche Format „Germany’s next Topmodel“. Bereits als kleines Mädchen war es mein größter Traum, an „GNTM“ teilzunehmen. Die Zeit verging wie im Zeitraffer: Bei einem großen Casting wurde ich als eine der Top 28 Kandidatinnen ausgewählt, und schon ging es auf große Reise nach Costa Rica und in die USA. Woche für Woche habe ich mich bei GNTM neuen Herausforderungen gestellt, in denen ich über mich gewachsen bin. Auch habe ich in dieser Zeit gelernt, meine Schüchternheit abzulegen, und habe bewiesen, dass man durch Zielstrebigkeit und Professionalität alles erreichen kann, was man möchte. Besonders stolz bin ich darauf, dass ich mir dabei immer treu geblieben bin und durch meine natürliche Art überzeugen konnte. Ich habe den 2. Platz im großen Finale belegt, und auf diese Leistung bin ich sehr stolz. Meine Modelkarriere möchte ich weiterhin verfolgen und bin sicher, dass man auch in Zukunft viel von mir hören und sehen wird. Unterstützt werde ich dabei von meiner Agentur ONEeins fab Management, bei der ich seit dem GNTM-Finale unter Vertrag bin.
 
Die Teilnahme an Miss Austria war für mich der Startschuss in eine tolle Modelkarriere. Ich bedanke mich herzlich bei dem gesamten Miss Austria Team für die Unterstützung während dieser gesamten Reise, und insbesondere bei Kerstin und Jörg, die meine Zeit als Vize Miss Austria unvergesslich gemacht haben. Diese großartige Zeit wird mir immer in Erinnerung bleiben. An alle zukünftigen Miss-Austria-Teilnehmerinnen: Bleibt euch immer treu und verliert eure Träume nicht aus den Augen! Seid ehrgeizig, bleibt immer professionell und haltet euch an Regeln und Verträge – dann steht eurer großen Karriere in der Model-Welt nichts im Weg.

News

News

Statement Covid-19

Aktuelle Infos zur Mission Austria....

News

Sportwagenopening-Day

Larissa Robitschko zu Gast beim Sportwagenopening-Day....

News

Als Miss zu Germanys Next Topmodel

Sarah Posch schaffte es mit ihrem Ehrgeiz ins Finale von Germanys Next Topmodel....

Let’s stay in touch

we on social media

#missionaustria